Mexiko – Sicherheit im Urlaub

Mexiko – Sicherheit im Urlaub

Mexiko ist für viele Dinge berühmt: die Schönheit seiner Natur, die traumhaften Strände, die freundlichen Mexikaner, das leckere Essen, und vieles mehr. Für Sicherheit im Land hat Mexiko allerdings noch keinen Nobelpreis bekommen. Hier sind einige Tipps, die Du beachten solltest.

5 Tipps für Deine Sicherheit in Mexiko

Mexiko Sicherheit auf der Straße

Besonders nach Einbruch der Dunkelheit besteht bei auf der Straße angehaltenen Taxis nicht nur in Mexiko die Gefahr ausgeraubt zu werden. Vorsicht ist auch bei Einladungen zu Stadtrundfahrten geboten, hier sollte der Reiseführer immer einen Ausweis von „SECTUR“ vorweisen können.

Prinzipiell sollte man in Mexiko nur in registrierte Taxis an offiziellen Taxiständen („sitios”) oder vom Hotel aus einsteigen. Fahrten im Mietauto oder Bus sowie Spaziergänge bei Nacht sollte man vermeiden. Deponiere Pass, Führerschein, Flugticket, Schmuck und Bargeld im Hotelsafe, führe unterwegs lieber nur eine Fotokopie Deiner Ausweisdokumente mit. Du solltest auch nur notwendige Geldbeträge und Wertsachen bei Dir tragen.

Wenn Mexikaner in größeren Städten mit dem Auto fahren, schließen sie üblicherweise die Sicherheitsverriegelung des Autos von innen, damit beim Anhalten an einer roten Ampel die Autotüren nicht von außen überraschend geöffnet werden können. Man versucht auch zu vermeiden, an Kreuzungen bei stillstehendem Auto von ambulanten Händlern, Künstlern oder Bettlern angesprochen zu werden – Ignorieren ist hier eine gute Methode.

Wir haben auch beobachtet, dass Mexikaner in großen Städten bei nächtlichen Autofahrten aus Sicherheitsgründen auch bei roten Ampeln nicht anhalten, wenn die Kreuzung frei ist. Mit diesem Fahrverhalten sollten nicht nur andere Autofahrer, sondern insbesondere auch nächtliche Spaziergänger rechnen.

Mexiko Sicherheit: Mexico City bei Nacht

Diebstahl

Häufige Diebstähle gibt es bei Fahrten mit der U-Bahn oder öffentlichen Verkehrsmitteln in Mexico City. Prinzipiell sollten Handtaschen, Fotoausrüstung und Wertgegenstände daher immer fest am Körper verankert sein. Auch die Zahl der Kopierdelikte von Kreditkarten hat stark zugenommen.

Beim Besuch eines Lokals in Mexiko sollte NIEMALS die Tasche über die Stuhllehne gehängt werden so wie zu Hause. Behalte Deine Tasche immer auf dem Schoß oder eingehängt am Arm, oder benutze Gürteltaschen.

Bei Besuchen des Sanitärbereichs in Lokalen sollten Damen die Handtasche niemals an Wandhaken an der Türe der WC-Kabine hängen, wenn die Türe nach oben offen ist. Das gilt auch für Flughäfen, Busbahnhöfe und den gesamten öffentlichen Bereich.

Armut

Mexiko ist ein wunderschönes Land, aber Armut ist trotzdem ein allgegenwärtiges Problem. Wir sind der Ansicht, dass es unnötig ist, Menschen mit schwierigen Lebensumständen die goldene Rolex oder die Familienjuwelen vor die Nase zu halten.

Verzichte lieber auf wertvolle Stücke im Reisegepäck und bereise die Welt mit preisgünstigen Accessoires, die niemanden in Versuchung führen und deren eventueller Verlust Dich auch nicht stark treffen wird.

Bettler

Wer sich entscheidet, Bettlern ein paar Pesos zu schenken, wird sich sofort von einer bettelnden Menschentraube umringt sehen, aus der es kaum noch ein Entkommen gibt. Auch wenn der Anblick bettelnder Kinder herzzerreißend ist – in den meisten Fällen werden sie von ihren Familien zu dieser Arbeit geschickt, und oft werden ihre Einkünfte vom Vater umgehend in Bier und Tequila umgewandelt.

Solltest Du diesen Kindern etwas geben wollen, schenke ihnen etwas Essbares. Es ist das Einzige, das den Kindern persönlich hilft, da es mit Sicherheit verzehrt und nicht wo auch immer abgeliefert wird.

Drogenkrieg

Als Drogenkrieg in Mexiko werden bewaffnete Konflikte bezeichnet, die von Polizei- und Militäreinheiten gegen die mexikanischen Drogenkartelle und auch zwischen den Drogenkartellen selbst ausgetragen werden.

Diese Konflikte beschränken sich jedoch meist auf die mexikanischen Bundesstaaten mit Grenze zu den USA, da es um die Kontrolle der Transitrouten für den Drogenschmuggel geht, und eventuell auf den Bundesstaat Guerrero aufgrund alter Konflikte.

Die touristisch gut entwickelten Zonen von Mexiko liegen weiter im Süden des Landes und sind normalerweise nicht vom Drogenkrieg betroffen. Angesichts dieser Entwicklungen solltest Du Dich aber vor Reisen in kritische Gebiete bei Deinem auswärtigen Amt über weitere Sicherheitsrisiken genauer informieren.

Möchtest Du mehr wissen für Deine Reise nach Mexiko? Hier ist unser Artikel zum Thema Einreisebestimmungen, Zoll und Reisetermin.

#magicblueplanet #mexikoreise #mexiko #sicherinmexiko


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Pinne ihn!

Mexico Safety Pin 1 DE
Mexico Safety Pin 2 DE
Mexico Safety Pin 3 DE

Auf unseren Seiten sind an mancher Stelle Affiliate Links eingefügt. Wenn Du über diese Links einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dadurch entstehen für Dich keine zusätzlichen Kosten. In manchen Fällen bekommst Du sogar einen Rabatt. Wir danken Dir für Deine Unterstützung!

Share