Wenn ich an Cancún in sonnigen Mexiko denke, dann kommt mir als erstes Wasser in den Sinn. Das kristallklare, blaugrüne Wasser des karibischen Meeres. Und die dunklen, stillen Wasser der großen Lagune. Aber das ist noch längst nicht alles. Denn da sind auch noch die geheimnisvollen, tiefen Wasser in ihren unterirdischen Höhlen. Die berühmten Cenotes. Hier erfährst Du mehr über die schönsten Cenotes in Cancún und Umgebung.

Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten


Wie entsteht ein Cenote?

Die Halbinsel Yukatan im Süden von u003ca href=u0022https://magicblueplanet.com/de/mexiko-fuehrer/u0022 target=u0022_blanku0022 data-schema-attribute=u0022mentionsu0022 rel=u0022noreferrer noopeneru0022u003eMexikou003c/au003e ist ein Karstgebiet. Sie besteht hauptsächlich aus Kalkstein. Und der erodiert sehr leicht. Ganz besonders bei den oft kurzen, aber heftigen Regenfällen in den Tropen. Und nur ein paar Millionen Jahre später – und zwar jetzt – sieht die Halbinsel Yukatan eigentlich aus wie Schweizer Käse. Nämlich vollkommen durchlöchert.u003cbru003eu003cbru003eIm Untergrund ist die Halbinsel durchzogen vom größten bekannten System unterirdischer Flüsse dieser Welt. Es ist wirklich tausende Kilometer lang. Ohne Übertreibung. Und überall, wo der Boden aus Kalkstein erodiert und eingestürzt ist, hat sich ein Zugang zu den Gewässern unter der Erde gebildet. Das sind die sogenannten u003ca href=u0022https://magicblueplanet.com/de/cenotes-mexico/u0022 target=u0022_blanku0022 data-type=u0022postu0022 data-id=u0022235600u0022 data-schema-attribute=u0022aboutu0022 rel=u0022noreferrer noopeneru0022u003eCenotesu003c/au003e.

Arten von Cenotes - Offener Cenote (Gran Cenote in Tulum)


Wo liegen die schönsten Cenotes?

Das ist eine gute Frage. Wollte man den schönsten Cenote wählen, hätte man wirklich die Qual der Wahl. Keiner gleicht dem anderen, und alle sind auf ihre Art einzigartig und auch irgendwie magisch. Ich kann Dir also nur empfehlen, mehrere von ihnen zu besuchen. Dann wirst Du schnell herausfinden, welcher für Dich der schönste Cenote ist.u003cbru003eu003cbru003eDie meisten Cenotes liegen im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo entlang der Karibikküste. Es gibt tausende von ihnen entlang der Küste von Cancún bis hinunter nach u003ca href=u0022https://magicblueplanet.com/de/bacalar-und-die-lagune-der-7-farben/u0022 target=u0022_blanku0022 data-type=u0022postu0022 data-id=u0022237170u0022 data-schema-attribute=u0022mentionsu0022 rel=u0022noreferrer noopeneru0022u003eBacalaru003c/au003e ganz im Süden.u003cbru003eu003cbru003eAber auch nahe der Golfküste im benachbarten Bundesstaat Yukatan finden sich unzählige dieser wunderbaren Zugänge zu den unterirdischen Flüssen. Dort sind sie eher ringförmig angeordnet um einen riesigen Krater, den der Einschlag eines Meteoriten im Golf von Mexiko vor über 60 Millionen Jahren hinterlassen hat. Diese Katastrophe war wahrscheinlich auch der Grund für die Entstehung der weitläufigen unterirdischen Flüsse.

Über Cenotes - Wissenswertes und Führer


Was kannst Du an den Cenotes in Cancún erleben?

Du kannst an den Cenotes in Cancún die unterschiedlichsten Dinge erleben. Das hängt ganz von der Art des Cenote ab. Manche von ihnen liegen noch in ihren unterirdischen Höhlen und sind nur durch schmale Zugänge erreichbar. Andere liegen am Tageslicht und sind durch steile Felswände und dichte Vegetation umgeben. Und wieder andere sehen aus wie offene Lagunen mitten im Dschungel.u003cbru003eu003cbru003eIn fast allen Cenotes kannst Du Dich bei einem Bad im kristallklaren Wasser erfrischen. Das Wasser hat ganzjährig eine Temperatur von etwa 26° C Grad. In vielen Cenotes findest Du bunte Fische, Schildkröten oder manchmal auch wunderbare blühende Pflanzen – unter oder auf dem Wasser. Daher sind diese Orte auch zum Schnorcheln ganz wunderbar geeignet.u003cbru003eu003cbru003eEinige touristisch gut entwickelte Locations bieten coole Aktivitäten im Wasser: Kanus, Luftreifen, Seilrutschen oder die Möglichkeit, sich ins Wasser abzuseilen. Mancherorts gibt es auch Plattformen oder geeignete Felsen für einen Sprung ins kühle Nass. An solchen Orten findet sich manchmal auch ein Kiosk, der Getränke und Snacks anbietet, oder vielleicht sogar ein Restaurant.u003cbru003eu003cbru003eGanz besonders angesagt ist in vielen Cenotes das Tauchen. Es gibt Orte für leichte Tauchgänge in den großen Kavernen, aber auch Tauchgänge für hoch qualifizierte Höhlentaucher in den engen Tunneln unter Wasser. Mehr dazu in unserem Artikel über das u003ca href=u0022https://magicblueplanet.com/de/cenote-tauchen/u0022 target=u0022_blanku0022 data-type=u0022postu0022 data-id=u002210131u0022 data-schema-attribute=u0022mentionsu0022 rel=u0022noreferrer noopeneru0022u003eTauchen in Cenotesu003c/au003e.u003cbru003eu003cbru003eWenn Du mit Kindern unterwegs bist, solltest Du einen geeigneten Cenote wählen. Er sollte seicht genug sein, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Manche Orte haben eher die Form eines Brunnenschachts und können leicht eine Tiefe von 30 m haben. Der tiefste bisher bekannte Cenote erreicht sogar 119 m.