Wenn Du auf der Suche nach den besten All Inclusive Hotels in Playa del Carmen bist, hast Du die Qual der Wahl. Es gibt ja so viele tolle Hotels. Wir haben kürzlich eine Woche im Hotel Allegro Playacar verbracht und möchten unsere Erfahrungen gerne mit Dir teilen.

Dieser Artikel entstand aus Freude über unseren gelungenen Aufenthalt und wurde NICHT bezahlt. Wir waren einfach als ganz normale Gäste dort.

Geschätzte Lesezeit: 15 Minuten


Warum Allegro Playacar?

Ich gebe es offen zu – ich war vorher noch nie in einem All Inclusive Hotel. Ich hatte das immer für ein typisches Konzept klassischer Touristen gehalten, die zu bequem sind, um die Welt zu entdecken. Ich bin eigentlich eher der Typ für Individualreisen und probiere gerne für jede Mahlzeit ein neues Restaurant und für jeden Abend einen neuen Club.

Nach den Mühen der Pandemie hat mich mein Lieblingsmensch nun wieder einmal nach Mexiko eingeladen.  Er wusste, dass mein letzter Urlaub schon eine Weile her war. Und deshalb hat er eine Woche Tiefenentspannung und Verwöhnen in der Hotelzone von Playa del Carmen vorgeschlagen, bevor wir uns aufmachten zur Erkundungstour durch Yukatan. Rückblickend kann ich nur sagen – die Idee war genial.

Warum Allegro Playacar?

Wo genau liegt das All Inclusive Hotel in Playa del Carmen?

Das Allegro Playacar liegt nicht direkt in der Stadt Playa del Carmen. Es befindet sich etwas außerhalb in der Hotelzone „Playacar“ – direkt an einem traumhaft schönen Strand. Und inmitten eines herrlich grünen Gartens. Das Stadtzentrum ist aber ganz leicht zu Fuß erreichbar. Der Weg dauert etwa 20-30 Minuten.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Die Zimmer im Hotel Allegro Playacar

Das Hotel bietet eine wunderschöne Anlage in einem großen, grünen Garten. Viele andere Hotels wirken von außen eher wie Wohnblocks. Auch wenn sie in Playa del Carmen nicht so hoch gebaut sind wie in Cancún, so sind sie doch sehr ausladend angelegt und vermitteln von außen den Eindruck einer Großstadt. Aber genau diesem Eindruck möchte man im Strandurlaub doch eher entfliehen, oder nicht?

Im Allegro Playacar sind die Zimmer in kleinen Bungalows untergebracht. Die Häuschen haben ein Strohdach und wirken sehr einladend. Alles fügt sich schön in den grünen Garten ein. Und mit acht Zimmern pro Bungalow bleibt alles doch recht gemütlich und privat.

Zimmer Allegro Playacar - Bungalows

Die Zimmer sind angenehm und sehr sauber. Große Fenster lassen das Tageslicht herein und eine Klimaanlage sorgt für angenehme Temperaturen. Die Badezimmer sind klein, aber gepflegt. Für Frischluftfans wie mich ist es auch genial, dass die Zimmer gut belüftet werden können. Ein Kühlschrank und ein Safe waren ebenfalls vorhanden.

Zimmer Allegro Playacar

Jedes Zimmer besitzt auch eine Terrasse mit einer Hängematte, einem kleinen Tisch und Stühlen. Sehr angenehm zum Entspannen, wie ich festgestellt habe. Vor allem die Hängematte. Und natürlich ist kostenfreies WLAN in der ganzen Anlage verfügbar.


Der Garten im Allegro Playacar

Das Landschaftsdesign wurde in diesem Hotel wirklich gut überlegt. Die Anlage vermittelt eher den Eindruck eines üppigen, grünen Gartens mit kleinen Bungalows. Es sieht nicht aus wie ein großes Hotel mit nur ein bisschen Grün, obwohl es über eine große Anzahl an Zimmern verfügt.

Überall liegen gepflegte Rasenflächen mit grünen Bäumen. Dazwischen bunte Blüten tropischer Sträucher. In der Anlage leben auch viele wilde Tiere. Leguane verfolgen Dich auf Schritt und Tritt und sind schon sehr geübt im Posieren für Fotos.

Es gibt auch kleine Tiere, deren Namen ich nicht kenne. Sie wirken wie eine Mischung aus Biber und Meerschweinchen und sind sehr aktiv in der Anlage unterwegs. Diese Geschöpfe haben mich jeden Tag aufs Neue zum Lachen gebracht. Und ja – in der Nacht habe ich auch Waschbären im Garten gesehen.


Der Hotelstrand

… ist einfach traumhaft schön. Ich habe das vor meiner Reise für selbstverständlich gehalten. Aber Playa del Carmen ist seit meinem letzten Aufenthalt stark gewachsen. Wir haben einen Spaziergang am Strand vom Ortszentrum bis zu unserem Hotel gemacht. Und da ich Playa von früher kenne, war ich – ehrlich gesagt – oft entsetzt. An vielen Stellen bietet der Strand keinen Schatten oder ist bis zur Wasserlinie komplett mit Strandliegen gefüllt. Dicht gestellt.

Nicht so im Hotel Allegro Playacar. Der Strand ist hier noch breit und wunderschön. Genauso, wie ich ihn in Erinnerung habe. Weißer Sand, soweit das Auge reicht. Dahinter die türkisblauen Wellen der Karibischen See. Nach einem Gewitter gab es ein bisschen Seetang. Aber es war nicht schlimm, und der Hotelstrand wurde regelmäßig gereinigt.

Es gibt überall Kokospalmen, die den heiß ersehnten Schatten spenden. Zwischen den Strandliegen ist genügend Platz, um auch ein Minimum an Privatsphäre zu genießen. Du musst nur je nach dem Sonnenstand mehrmals am Tag Deine Liege ein bisschen umstellen, um im Schatten der Palmen zu bleiben. Alles andere wäre tödlich für weiße Haut.

Der Getränkeservice am Strand ist auch total nett. Wir haben viel geplaudert mit den Leuten, die uns regelmäßig mit leckeren Drinks versorgt haben. Das Team ist super motiviert. Wir haben jedes Mal etwas Trinkgeld gegeben. So kamen am Ende unsere liebsten Drinks schon an, ehe wir sie bestellt hatten. Einfach perfekt! Mein spezielles Dankeschön geht an Maggie, die uns unermüdlich mit Xtabentún (traditioneller Anis Likör der Maya) und Mojitos versorgt hat.

Strand Allegro Playacar - Getränkeservice

Oft sammeln sich viele Möwen am Strand, die sehr lustig zu beobachten sind. Natürlich streiten sie um Futter und können auch viel Schmutz hinterlassen. Um das zu verhindern, hat das Hotel eine tolle Strategie gefunden. Mehrmals die Woche schaut ein Mitarbeiter aus einem Naturpark vorbei. Mit einem zahmen Adler. Der fliegt dann ein paar Runden und bringt die Möwen unter Kontrolle. Sehr effizient. Und ökologischer Fußabdruck = Null.


Swimming Pool im Allegro Playacar

Das Hotel Allegro Playacar besitzt nicht nur einfach einen Swimming Pool. Es hat sogar zwei davon. Beide sind ziemlich groß, und das Wasser hat eine wirklich angenehme Temperatur. Natürlich ist alles sehr sauber. Rund um die Pools gibt es Liegen und Sonnenschutz.

Der größere Swimming Pool liegt direkt am Strand mit einem tollen Panorama-Blick auf das Meer. Dort gibt es auch immer Musik und Animation. Das Ambiente ist wirklich gut. Der Pool ist groß genug, um auch mal ein paar Längen sportlich zu schwimmen. Man kann als Erwachsener überall stehen. Aber Schwimmen ist eigentlich schöner.

Swimming Pools im Allegro Playacar

Der „kleinere“ Pool ist eigentlich auch nicht wirklich klein. Er liegt gleich hinter dem Pool am Strand, nur durch ein Restaurant mit Bar getrennt. Sein Becken hat die Form der Zahl acht und wird an der schmalen Stelle in der Mitte von einer kleinen Fußgängerbrücke überspannt. An manchen Tagen finden im hinteren Teil dieses Pools Tauchkurse statt. Es bleibt aber immer mehr als genug Platz für Badefreudige.

Pools im Allegro Playacar - Kleiner Pool

Die Pools sind sehr praktisch an Tagen, wo es ein Gewitter gibt. Denn nach einem Unwetter sind die Wellen im Meer einfach nicht jedermanns Sache. Es wird dann auch öfter Seetang angespült. Nicht zu viel, aber wer das nicht mag, kann gemütlich in den Swimming Pool ausweichen.

Pool mit Aussicht - Allegro Playacar

Während unserer Woche im Hotel sind wir sowohl im Meer als auch im Pool geschwommen. Beides war sehr angenehm und niemals zu voll mit Menschen. Und das obwohl das Hotel während unseres Aufenthalts zu mehr als 90% ausgebucht war. Wir haben uns extra an der Rezeption erkundigt.


Essen und Restaurants im Allegro Playacar

Nun ja… jetzt komme ich wirklich ins Schwärmen. Die Küche im Hotel Allegro Playacar ist wirklich sehr lecker. Ich muss natürlich zugeben, dass ich mexikanisches Essen über alles liebe.

Frühstück

Morgens gibt es zwischen sieben und zehn Uhr ein riesengroßes Frühstücksbuffet. Das Restaurant dafür liegt im Hauptgebäude gleich über der Rezeption. Und ich kann Euch sagen… es ist total lecker. Mir persönlich kann das europäische Frühstück mit Toast und Marmelade gerne gestohlen bleiben. Für mich darf das Frühstück gerne den Umfang einer ausgiebigen Hauptmahlzeit haben. Mein Körper hat ja noch den ganzen Tag Zeit, um die Kalorien wieder zu verbrennen.

Restaurant über der Rezeption im Hotel Allegro Playacar

Wenn Du also zum Empfang vom Restaurant kommst, wirst Du von einer freundlichen Dame erwartet. Du gibst Deine Zimmernummer und die Anzahl der Personen bekannt und wirst dann zu Deinem Tisch begleitet. Längere Wartezeiten hatten wie nie.

Sobald Du sitzt, erscheinen auch schon freundliche Kellner und fragen nach Deinen Wünschen zu Kaffee oder Tee. Ich für meinen Teil beginne den Tag mit frischer Zitronenlimonade mit Eiswürfeln, und auch das war überhaupt kein Problem. Sobald Du Deine Bestellung für die Getränke abgegeben hast, darfst Du Dich auf das Buffet stürzen.

Frühstück im Allegro Playacar

Die Auswahl ist sehr lecker und umfangreich. Neben den üblichen „europäischen“ Frühstücksdingen gibt es immer Eier, Bohnen und eine umfangreiche Auswahl an anderen Leckereien. Gebratene Würstchen, Bananen, Süßkartoffeln, Gemüse, Eintopf… man kann sich kaum satt sehen oder essen. Und das Angebot ändert sich jeden Tag, so dass es niemals langweilig wird.

Am Grill kannst Du auch frische Eier bestellen – zum Beispiel Spiegeleier, wahlweise auf einer oder zwei Seiten gebraten. Es gibt leckere Chili Saucen und marinierte Zwiebel als Beilage. Natürlich wartet auch eine riesige Auswahl an frischem Obst und süßen Backwaren auf Dich. Ebenso ein gutes Sortiment an frischen Fruchtsäften.

Frühstück im Allegro Playacar - der Grill

Die Leute vom Service waren total motiviert und freundlich. Bitte vergiss nicht, ein Trinkgeld am Tisch und auch beim Grill zu hinterlassen. Die Menschen, die Dir beim Frühstück ein freundliches Lächeln schenken und Deine Kaffeetasse regelmäßig nachfüllen, sind schon seit drei Uhr morgens im Dienst. Wir haben uns mit ihnen unterhalten.

Mittagessen

Nachdem wir so wunderbar üppig gefrühstückt hatten, sind wir eigentlich jeden Tag mit dem Vorsatz gestartet, das Mittagessen weg zu lassen. Aber da gibt es dieses leckere Restaurant zwischen den beiden Pools gleich beim Strand.

Mittagessen im Allegro Playacar - Strandrestaurant

Also sind wir natürlich gegen die Mittagszeit dort gelandet. Wie auch nicht? Es ist ein angenehmes, offenes Gebäude mit Strohdach. Der Schatten ist nach dem Strand sehr willkommen. Auch im Freien gibt es Tische mit Sonnenschirmen. Dieses Restaurant kann mittags recht voll werden. Aber wenn Du keinen Tisch mehr bekommst, kannst Du Deinen Teller ja auch einfach mit zu Deiner Strandliege nehmen.

Mittagessen im Allegro Playacar

Das Angebot zu Mittag besteht aus einem Buffet mit guter Auswahl. Mir hat besonders der Fisch unglaublich gut geschmeckt. Du kannst Dir am Grill auch frische Hamburger oder Hot Dogs zubereiten lassen. Sehr lecker! Dich erwarten aber auch frische Salate, Fleisch, Gemüse, Früchte und Süßes. Also alles gut.

Abendessen

Das Hotel Allegro Playacar bietet ein großes Buffet am Abend und einige Restaurants. Für die Restaurants ist eine Reservierung nötig. Ich gebe es offen zu – wir waren nie dort. Das Buffet bietet täglich ein neues Thema von asiatisch bis mexikanisch. Es ist so schön angerichtet und alles ist wirklich lecker.

Wir haben geschlemmt, als gäbe es kein Morgen. Der Service ist total nett, und auch der Wein war in Ordnung. Das ist in Mexiko keineswegs selbstverständlich. Am besten gelungen waren natürlich immer die mexikanischen Gerichte, die an keinem Tag fehlen durften. Besonders am mexikanischen Abend war das Essen einfach ein Traum. Während unserem Aufenthalt fiel das auf den Mittwoch.


Aktivitäten und Unterhaltung im Hotel

Wir hatten Glück – nach der schlimmsten Phase der Pandemie hatte das Allegro Playacar wieder Animation im Angebot. Und es war wirklich überraschend nett und lustig.

Tagsüber lief die Animation hauptsächlich am großen Pool beim Strand. Es gab natürlich jede Menge guter Musik, Yoga, Aerobics und Zumba, Darts und eine Menge witziger Wettbewerbe im Wasser. Dazwischen auch Kurse über Cocktail Mixen und andere spannende Dinge.

Aktivitäten im Allegro Playacar - Yoga am Strand

Am Strand selbst wurde jeden Tag Beachvolleyball und Fußball gespielt. Du kannst auch Waverunner mieten oder Dich beim Parasailing an einem Fallschirm von einem Boot über das Meer ziehen lassen. Ein absolutes Highlight waren die Fallschirmspringer, die im Minutentakt vor unserer Nase gelandet sind. Es sind Tandemsprünge mit Profis, die auch für Anfänger perfekt geeignet sind.

Aktivitäten im Allegro Playacar - Beachvolleyball

Diese Aktivitäten werden nicht vom Hotel direkt angeboten und sind natürlich nicht im Zimmerpreis mit dabei. Du findest die Veranstalter aber gleich am Strand und kannst dort buchen.

Es gibt natürlich ein Spa im Hotel. Ebenso Massagen am Strand. Tennisplätze und ein Basketball Feld stehen zur Verfügung. Der langen Rede kurzer Sinn – es wird niemals langweilig.

Mein ganz großes Dankeschön an das Team der Animation und ihren Chef „Sexy Chocolate“. Ihr wart einfach ganz toll!


Nachtleben im Allegro Playacar

Das Nachtleben ist ein weiteres Plus im Allegro Playacar. Du kannst Dich natürlich gerne in die überfüllten Clubs im Zentrum von Playa del Carmen begeben. Aber wenn Du dazu keine Lust hast, bist Du auch im Hotel gut aufgehoben.

Die Anlage besitzt ein kleines, offenes Theater gleich neben dem Hauptgebäude mit der Rezeption. Und jeden Abend nach dem Dinner gibt es ein anderes Event. Drei Tenöre, Michael Jackson Show, Karaoke, Zirkus, ein Abend zum Tanzen, Magier, mexikanische Tanzgruppen… es war wirklich abwechslungsreich.

Nachtleben im Allegro Playacar

Die Künstler waren ohne Ausnahme sehr gut. Das Ambiente im Theater ist angenehm durch die offene Bauweise. Ein Strohdach schützt Dich im Notfall vor Regen. Gleich nebenan versorgt Dich eine kleine Bar mit leckeren Getränken Deiner Wahl.

Auch hier gilt mein großes Kompliment nicht nur den Künstlern, sondern auch dem unermüdlichen Team der Animation. Diese Leute waren nach dem Frühstück am Pool und bis zum Ende des Abends im Theater aktiv. Immer gekonnt und witzig.

Die Gäste werden in den Abend mit einbezogen. Je mehr die Leute mitmachen, umso lustiger wird es. Und ja… am mexikanischen Abend hat mein Mann sogar eine Flasche Tequila gewonnen. Der war äußerst lecker. Danke!

Und wenn Dir das nicht genug ist… das Zentrum von Playa del Carmen und sein riesiges Angebot an Clubs, Bars und Restaurants liegen nur etwa 30 Minuten Fußweg entfernt.


Ausflüge in die Umgebung

Wenn Du die Sehenswürdigkeiten der Region kennenlernen möchtest, kannst Du Dir im Hotel natürlich jederzeit die passenden Ausflüge organisieren lassen. Falls Du aber einfach nur mal schnell raus möchtest, kannst Du auch in der Nähe einige Dinge unternehmen.

Wenn Du aus dem Hotel gehst, liegt auf der linken Seite nach einem wirklich kurzen Fußmarsch ein kleines Einkaufszentrum. Dort findest du nicht nur einen Geldautomaten und nette Boutiquen. Im Freien gibt es auch eine Menge Verkaufsbuden für Souvenirs.

Raus aus dem Hotel und rechts halten – dieser Weg führt Dich ins Zentrum von Playa del Carmen. Aber bevor Du dorthin kommst, erwarten Dich die Maya Ruinen von Xaman Há („Wasser des Nordens“). Es gibt keine riesigen Pyramiden wie in den großen alten Städten. Aber eigentlich gibt es eine große Menge von Gebäuden, nämlich mehr als hundert. Sie liegen über die ganze Hotelzone von Playacar verstreut. Diese Küste war zu Zeiten der Maya ein wichtiger Ort. Nicht nur für den Handel, sondern auch als Ausgangspunkt für die Pilger zu den heiligen Stätten auf der Insel Cozumel.

Playacar - Maya Ruinen Xaman Há

Auf dem Weg ins Zentrum, nahe bei den Ruinen von Xaman Há, liegt auch der Vogelpark Aviario Xaman Há. Dort gibt es tropische Vögel wie Papageien und Flamingos zu bewundern.

Und ja… je nachdem, wie flott Du gehst, kommst Du nach 20-30 Minuten Fußmarsch nach Playa del Carmen. Das Stadtzentrum mit seinem intensiven Leben ist sicherlich einen Besuch wert. Und nicht nur für Nachtschwärmer. Mehr dazu in unserem Erfahrungsbericht über das Zentrum von Playa del Carmen. (Der Bericht ist derzeit noch in Vorbereitung.)


Souvenirs

Als wir im Hotel Allegro Playacar waren, gab es auch einen kleinen Verkaufsstand für Souvenirs. Er war auf dem Weg zum Strand kurz vor dem ersten Swimming Pool zu finden. Ich habe mich dort auf den ersten Blick in eine wunderschöne Handtasche verliebt.

Leider habe ich sie nicht gekauft. Mein Mann und ich waren beide der Meinung, dass wir so ein Modell außerhalb des Hotels wesentlich günstiger finden würden. Früher war das so in Mexiko. Aber jetzt – ein riesengroßer Irrtum. Es ist zum Teil unglaublich, was für Souvenirs verlangt wird. Auch verglichen mit europäischen Preisen.

Ich habe dann später eine andere Handtasche gefunden. Das war nach 1000 km Autofahrt und gefühlten 500 Verkaufsbuden. Der Preis war nur zwei Dollar günstiger als im Hotel. Wenn Du also bei dem Souvenirstand im Hotel ein schönes Reiseandenken findest, schlag zu. Ohne schlechtes Gewissen.

Souvenirs im Allegro Playacar

COVID-19, Gesundheit und Sicherheit im Hotel

Während unserem Aufenthalt im Allegro Playacar war die Pandemie in Mexiko kein großes Thema. Trotzdem wurde sowohl im Hotel als auch überall anders penibel auf Schutzvorschriften geachtet. Und ich fand das eigentlich ziemlich gut. Denn zur selben Zeit sind zu Hause gerade fast alle mir bekannten Menschen an COVID erkrankt. Manche von ihnen alle drei Wochen von Neuem.

Also: Um das Hotel oder jeden anderen Ort in Mexiko zu betreten, war natürlich das Tragen einer Maske verpflichtend. Zusätzlich gab es überall am Eingang Fußmatten mit Desinfektionsmittel, durch die man gehen musste. Dazu ein Desinfektionsmittel für die Hände und ein Fieberthermometer zur Kontrolle der Körpertemperatur. Und das nicht nur im Hotel. Sogar im entlegensten Winkel von Mexiko kam man einfach nirgendwo hin, ohne diese Schritte zu durchlaufen.

Als wir dort waren, trugen die Mexikaner ihre Masken permanent. Auch im Freien und bei 36° C Grad im Schatten. Daher wohl die geringen Infektionen im Land zum Zeitpunkt unserer Reise. Im Hotel selbst war die Maske immer zu tragen beim Eintritt in Restaurant oder Bar und auf dem Weg zum Tisch, Buffet, WC oder was auch immer. Am Tisch selbst durfte die Maske abgenommen werden.

Anfangs fand ich das ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Es hat mich aber trotzdem gefreut, weil es mir selbst auch das Gefühl vermittelt hat, abgesichert zu sein. Wenn also bei Deinem Besuch in Mexiko diese Regeln noch gelten sollten, mach bitte keinen Aufstand. Es ist für alle gut. Du möchtest ja nicht in einem Quarantäne-Hotel enden.


Lohnt sich der Aufenthalt im All Inclusive Hotel Allegro Playacar?

Meine Meinung zum Thema: unbedingt. Die Zeit im Hotel war so toll, dass ich schweren Herzens Abschied genommen habe. Und das obwohl mich noch zehn Tage Rundreise durch Yukatan erwartet haben. Wenn Du also einen guten Ort für Deinen Urlaub in Playa del Carmen suchst, kann ich Dir das All inclusive Hotel Allegro Playacar nur wärmstens empfehlen.


All Inclusive Hotel Allegro Playacar online buchen

Mein Mann hatte mich zu diesem Urlaub eingeladen und sich auch um die Organisation unserer Reise gekümmert. Ich selbst hatte das große Glück, nur mal schnell ins Flugzeug zu steigen und mich dann einfach verwöhnen zu lassen. Soviel ich aber weiß, hat er unser Zimmer über Booking.com reserviert. Hier habe ich einen Link für Dich vorbereitet, falls Du mal reinschauen möchtest.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Pinne ihn!

1_Pinterest_Allegro_Playacar_DE
3_Pinterest_Allegro_Playacar_DE
2_Pinterest_Allegro_Playacar_DE

Weitere Artikel über Playa del Carmen

Auf unseren Seiten sind an mancher Stelle Affiliate Links eingefügt. Wenn Du über diese Links einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dadurch entstehen für Dich keine zusätzlichen Kosten. In manchen Fällen bekommst Du sogar einen Rabatt. Wir danken Dir für Deine Unterstützung!